Energie
  • Foto: Bastian Voigt, Greenpeace Hamburg

Fossile Energieträger wie Öl und Kohle sind Hauptbestandteil unserer derzeitigen Energieversorgung. Ihre Verbrennung setzt in großen Mengen das Treibhausgas CO2 frei.

Wir setzen uns für eine Zukunft ohne klimaschädliche Kohle- und riskante Atomkraftwerke ein. Wir setzen auf Sonne und Wind. Unser Ziel ist die Energiewende in Deutschland, eine komplette Energieversorgung durch die Erneuerbaren Energien.

Deshalb streiten wir für die Stilllegung der Kohlekraftwerke in Hamburg und Umgebung (Moorburg, Wedel, Tiefstack) und gegen den Neubau in Stade.

Wir haben 2012 durch eine regionale Kampagne dazu beigetragen, Pläne für den Neubau eines riesigen Kohlekraftwerks in Brunsbüttel erfolgreich zu Fall zu bringen. Zahlreiche Greenpeace-Gruppen in ganz Deutschland hatten uns dabei unterstützt

Zum Thema Energie arbeiten wir im Arbeitskreis Grüne Stadt.

Ansprechpartner: Rainer Zimmermann

Beiträge zum Thema

Es geht UM die WELT – plastikfreies Sommerfest in der Lenzsiedlung Eimsbüttel

Hamburg, 21. Juni 2019 Und mal wieder sind wir erstaunt, wie viele tolle Initiativen und Feste es mittlerweile mit dem Schwerpunkt Umwelt und Nachhaltigkeit gibt! Der Lenzsiedlung e.V. und Grün-Weiss […]

Kohlekommission stoppt geplantes Kohlekraftwerk in Stade

Am Samstag den 26. Januar 2019 veröffentlichte die Kohlekommission ihren Abschlussbericht. Darin wird ein Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverstromung in Deutschland aufgezeigt. Als eine direkte Maßnahme wird auf S. 72 […]

Solidarisch mit dem Hambacher Wald!

Hamburg, 23. September 2018: Solidarisch mit dem Hambacher Wald! Das war die eindeutige Botschaft, die am vergangenen Sonntag vom Hamburger Schanzenpark ausging. Zuerst waren es nur ein paar wenige und […]

Kein neues Kohlekraftwerk in Stade!

Greenpeace Hamburg lässt 2.000 biologisch abbaubare Protestballons steigen Stadersand, 8. September 2018 – Greenpeace Hamburg protestiert heute in Stadersand gegen den Neubau des Kohlekraftwerkes Stade. Am geplanten Bauplatz lassen fünfzehn […]

Der Klimakiller von Stade vor Gericht

Die Klage der Umweltverbände gegen das geplante Kohlekraftwerk wurde abgelehnt Lüneburg, 27. September 2017. Mit Unterstützung von Greenpeace und weiteren Umweltverbänden und Bürgerinitiativen hatte der BUND in 2015 Klage gegen […]

Schlechte Luft in Hamburg – warum wir eine Verkehrswende brauchen

Diesel – ein Problem für unsere Gesundheit Bei der Verbrennung von Dieselkraftstoff entstehen verschiedene gesundheitsschädliche Stoffe. Dieselgase wurden von der WHO als krebserregend eingestuft, neben Feinstaub entstehen Stickoxide (NOX), von […]

Klimaschutz fordert Kohleausstieg, wie stehen die Parteien dazu?

Kohlekraftwerke stoßen gigantische Mengen CO2 aus und sind deshalb ein wesentlicher Verursacher des Klimawandels. Die Energiewirtschaft trägt zu über einem Drittel zur deutschen CO2-Emission bei. Da der Energiebereich durch den […]

Meine Vorsätze für den Klimaschutz

Foto: Bernd Lauter / Greenpeace Die Politik ist zu träge, Lobbyisten bestimmen hinter den Kulissen politische Entscheidungsprozesse und die (Um-)weltrevolution ist auch ausgeblieben. Na und? Dann packen wir es einfach […]

Bündnis reicht Klage gegen Bebauungsplan für geplantes Kohlekraftwerk in Stade ein

Stade, 29.10.2015 – Der BUND Landesverband Niedersachsen (als Klageführer), Greenpeace Hamburg, NABU, Arbeitsgemeinschaft Umweltplanung Niederelbe e. V. (AUN) sowie die Bürgerinitiativen Stade-Altes Land und Haseldorfer Marsch reichen heute eine Normenkontrollklage […]

Stadtrat entscheidet über Kohlekraftwerk Stade

Greenpeace Hamburg protestiert mit Kohleloren gegen den geplanten Bau. Stade, 28. 7. 2014 – Anlässlich der heutigen Entscheidung des Stadtrats über den Bebauungsplan des Kohlekraftwerks Stade demonstrieren 25 Aktivisten von […]