Die Arbeitskreise in unserer Gruppe

Greenpeace Hamburg gliedert sich in verschiedene Arbeitskreise, von denen die meisten themen- und einige zielgruppenorientiert sind. Hier stellen sie sich und ihre Arbeit vor. Welches Thema begeistert dich am meisten? Oder möchtest du erstmal in alle Arbeitskreise reinschnuppern?

Wenn du zu unseren Treffen kommen möchtest, melde dich bitte vorher bei den Ansprechpartnern der Arbeitskreise an. Falls ein Treffen außer der Reihe verschoben wird, stehst du so nicht vor verschlossener Tür.

Wir freuen uns auf dich!

Arbeitskreis Energie & Klima

Fossile Energieträger wie Öl und Kohle sind Hauptbestandteil unserer derzeitigen Energieversorgung. Ihre Verbrennung setzt in großen Mengen das Treibhausgas CO2 frei. Klimaerwärmung, Überflutungen und Wetterextreme sind die Folge. Auch die Atomenergie bietet keine Alternative. Die Zukunft der Energieversorgung muss auf einem Mix aus regenerativen Energien beruhen und auch die Mobilität muss nachhaltig und integrativ gestaltet werden. Wir kämpfen für nachhaltige Mobilitätskonzepte und die Energiewende, verhindern klimaschädliche Kohlekraftwerke und machen uns gegen Frackingpläne in Hamburg stark.

Ansprechpartner: Rainer Zimmermann, e-mail: energie@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Greenfood

Foto: Greenpeace Hamburg / Konrad Daleske

Wir informieren VerbraucherInnen im Bereich Gentechnik / Landwirtschaft / Pestizide, organisieren Mitmachaktionen und sind auch vor Ort in den Supermärkten aktiv. So haben wir z.B. erreicht, dass viele Molkereien auf Gentechnik im Futtermittel verzichtet und verschiedene Supermärkte Pestizidreduktionsprogramme eingeführt haben. Unser Ziel ist, dass keine Genpflanzen auf dem Feld, im Futtertrog oder auf unserem Teller landen. Außerdem kämpfen wir für Essen ohne Pestizide und für ein Verbot der Patentierung von Genen und Lebewesen. Ebenfalls Thema unseres Arbeitskreises ist die Detox-Kampagne. Dabei geht es darum, dass in der Textilproduktion auf gefährliche Chemikalien verzichtet werden soll. Neue MitstreiterInnen sind herzlich willkommen.

Ansprechpartner: Selma Esders und Sven Lopes , e-mail: greenfood@greenpeace-hamburg.de

 

Abeitskreis Meeresökologie

Foto. Greenpeace Hamburg / Diana Brzenczek

Unser Arbeitskreis Meeresökologie protestiert gegen zerstörerische Fangmethoden in der Industriefischerei und gegen den Walfang. Wir recherchieren in Supermärkten, zeigen, warum auch Fischstäbchen mit dem MSC-Siegel (Marine Stewardshipcouncil) nicht ausreichen, um die Weltmeere zu retten und die Artenvielfalt zu erhalten. Wir klären auf, welcher Fisch auf den Tisch darf und welcher lieber nicht, und was der Kauf einer bestimmten Fischart mit dem Schutz von Meeren und Walen zu tun hat. Wir setzen uns ein für Meeresschutzgebiete und gegen Plastikmüll im Meer! Darüber informieren wir bei unseren Infoständen, Vorträgen und Protestaktionen in und um Hamburg und am Multimar Wattforum in Tönning. Werde auch Du ein Meeresschützer! Wir freuen uns auf Dich!

Ansprechpartner: Lars Klitscher und Gesa Dodt, e-mail: meere@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Wald

Foto: Maike Newsom / Greenpeace Hamburg

Der Arbeitskreis „Wald“ setzt sich im Rahmen der Kampagnen von Greenpeace Deutschland und International für den weltweiten Schutz der Wälder ein. Dabei geht es nicht nur um die Durchsetzung von Waldschutzgebieten in verschiedensten Regionen auf der ganzen Welt, wie es z.B. nach jahrzehntelanger Kampagnenarbeit im Great Bear Rainforest in Kanada gelungen ist, Waldschutz betrifft uns auch in Deutschland, wo wir uns für den Schutz naturnaher Buchenwälder einsetzen. Auch die verschiedensten Verwendungen von Holz und Palmöl und deren Auswirkungen sind unser Thema: So haben wir Recherchen zum Angebot von Recyclingpapier-Produkten in Hamburg durchgeführt und einen Einkaufsratgeber erstellt.

Ansprechpartner: Katharina van Bronswijk und Manfred Starck, e-mail: wald@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Arktis

Arktis_AK_1200Mit dem Abschmelzen der nördlichen Polkappe werden Rohstoffbegehrlichkeiten geweckt. Bereits im vergangenen Jahr wurde vor Grönland versucht eine Erdölerkundungsbohrung niederzubringen. Das Klima im Polargebiet ist extrem. Extrem ist auch die Gefahr eines Unfalls.

Ansprechpartnerin: Diana Brzenczek und Wolfgang Krüger, e-mail: arktis@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Umwelt & Wirtschaft

Zugegeben, wir seilen uns nicht an der Hausfassade der Deutschen Bank ab. Wir verstehen uns vielmehr als Bindeglied zu den aktuellen Greenpeace Themen in dem wir besonders die wirtschaftlichen Aspekte beleuchten. Insbesondere der Konsum und der damit verbundene Ressourcenverbrauch stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Dabei konzentrieren wir uns auf das Konzept des ökologischen Fußabdruckes. Das Thema Lebensmittelverschwendung haben wir zu einem Schulvortrag zusammengestellt, der rege nachgefragt wird. Ferner haben wir einen Film gemacht, der die Frage beleuchtet, wie es gelingen kann die Information über das tödliche atomare Erbe eines kommenden Atomaren Endlagers über tausende von Jahren zu erhalten. Aktuell beleuchten wir die Frage „Wer verdient an der Umweltverschmutzung“. Willkommen bei uns.

Ansprechpartner: Horst Hühn und Sasha Kulek, e-mail: umwi@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis TTIP

Foto: Greenpeace Hamburg / Marc Hackelbörger

Foto: Greenpeace Hamburg / Marc Hackelbörger

Das Freihandelsabkommen TTIP bedroht Umwelt- und Verbraucherstandards bei uns in Europa. Wir in Hamburg wollen versuchen den bundesweiten Protest gegen TTIP in der Hansestadt voranzutreiben. Gespräche mit Politikern, lokale Vernetzung und öffentlichkeitswirksame Aktionen stehen im Fokus des AK.

Ansprechpartner: Matthias Flieder, e-mail: ttip@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Webteam

Wenn die Greenpeace-Gruppe Hamburg protestiert, Lobbyarbeit betreibt oder Verbraucher aufklärt, sind wir dabei. Gemeinsam mit den Themen- Arbeitskreisen hecken wir Online-Kampagnen zu deren aktuellen Projekten aus.
Wir füllen die Website www.greenpeace-hamburg.de mit Leben, unterstützen Kampagnen per Facebook und Twitter, füttern unseren Foto-Account auf Flickr mit Bildern und den Youtube-Ehrenamtskanal mit Videos. Hast du Lust auf Online Campaigning? Oder auch einfach nur Interesse daran? Du schreibst oder fotografierst gerne? Vielleicht bist du auch Designer oder machst gerne Videos? Wir freuen uns riesig über neue Mitstreiter! Schnupper doch mal rein bei uns.

Ansprechpartner: Konrad Daleske und Eileen Wolf, e-mail: netz@greenpeace-hamburg.de

 

Arbeitskreis Team 50Plus (TfP)

TfP_Demo_2015_11_18Lebenserfahrung und Zeit sind ein enormes Potential, das wir vom Team50plus, kurz TfP genannt, in die Greenpeace Arbeit einbringen. Wir arbeiten zu allen Greenpeace – Themen, unterstützen die Kampagnen und Aktionen mit verschiedenen Aktivitäten und sind überall, wo es brennt. Das TfP Hamburg besteht seit über 14 Jahren und hat ungefähr 40 Mitglieder. Es kooperiert bundesweit mit den anderen TfP Gruppen von Greenpeace. Jede/Jeder entscheidet selbst, wie er/sie sich in die Gruppe einbringen will, wie viel Zeit eingebracht werden kann und wo die Schwerpunkte liegen.

Ansprechpartner: Carlo Tiedeke, Diego Weiland und Elke Schekahn, e-mail: tfp@greenpeace-hamburg.de

 

 

Jugend-Arbeitsgruppe (JAG)

Die JAGs, das sind die Jugendlichen zwischen 14 und 20 in den Greenpeace-Gruppen. Sie haben das ewige Abwarten satt und wollen nicht mehr tatenlos zusehen, wie andere über ihre Köpfe hinweg wichtige Entscheidungen fällen, die sie und ihre Zukunft betreffen. Mit jugendtypische Aktionen und Methoden packen sie deshalb die drängenden Probleme der Zukunft an und wirbeln voller Witz und Power zu den verschiedenen Greenpeace Themen.

Greenpeace Jugend Homepage

Ansprechpartner: Nils Bockelmann, Gwendolyn Elwardt, e-mail: jag@greenpeace-hamburg.de