Green Breakfast

Bunt, sommerlich und eine tolle Atmosphäre

Der Arbeitskreis Grüne Stadt von Greenpeace Hamburg war auf dem „Breakfast in Green“. BUND, ADFC und die Parents4Future hatten zu einer bunten Autofrei-Aktion eingeladen. Der Carl-von-Ossietzky-Platz (der sonst vor allem für Wochenmärkte genutzt wird) und sogar ein Stück der Langen Reihe, sonst immer mit Autos verstopft, wurden (angemeldet) in Beschlag genommen und in eine weitläufige Picknicklandschaft verwandelt.

Inhaltlich hatten wir uns für die Aktion überlegt, auf Postern Vorher-Nachher-Bilder von autofrei umgestalteten Plätzen und Straßen aus aller Welt zu präsentieren. Der Gedanke war, dass unsere überall mit Autos vollgestellten Straßen derart normalisiert sind, dass vielen Menschen eine Vision davon fehlt, wie viel schöner und lebenswerter unsere Städte ohne Autos sein können. Diese Vision wollten wir ihnen zeigen, anhand von realen Orten aus Städten, an denen dies schon passiert ist.

Zum Glück konnten wir es so einrichten, dass unsere Poster direkt neben einem der Fußwege standen, die für durchgehende Passanten offen gehalten wurden. Die Poster fanden richtig viel Anklang, auch bei Menschen, die nur zufällig vorbeikamen.

Auch ein Kamerateam vom NDR war da und hat berichtet.

Hier könnt ihr den Beitrag sehen.

Im Anschluss startete noch eine Fahrraddemo, zu der FFF aufgerufen hatte – begleitet von unserer Trommelgruppe!
Vielen Dank an BUND, ADFC, P4F und FFF für die Organisation dieser tollen Aktion sowie Rainbow Drums und alle, die mitgeholfen haben. Das hat Spaß gemacht!

Fotos von Gunnar Brandt, Leona Seebürger, Bob Lammert

Du willst auch aktiv werden?

An Infoständen unterstützen, Müll sammeln, Schüler informierem, an Demos teilnehmen etc.

So geht's...

Nächster Kennenlernabend

05.06.23 - 19:30 Uhr

Weitere Infos

Aktuelle Veranstaltungen

Leider gibt es aktuell keine Veranstaltungen.

Social Media