Meere

Hiroshima und Nagasaki Gedenktag

Vor 75 Jahren erschütterten die Atombombenabwürfe auf Hiroshima (6.8.) und Nagasaki (9.8.) die Welt. 

In der Nacht vom 6. August erinnerten wir uns gemeinsam mit 55 weiteren Greenpeace-Ortsgruppen an diese Katastrophe. Nachts um 1:15 Uhr (deutscher Ortszeit) – dem Zeitpunkt der Explosion der Hiroshima Atombombe – haben wir in Hamburg an der Elbe ein Friedenszeichen aus fast 200 Kerzen erleuchtet. Damit gedenken wir den mehr als
200 000 Personen, die ihre Leben verloren. Noch heute leiden die Menschen in der Region unter den Spätfolgen des Angriffs. Die Gräueltaten von Hiroshima erinnern uns daran welche schrecklichen Folgen Atombombenabwürfe auf Menschen und Natur haben.

Aktion am 6.08.2020,
01:15 am Hamburger Hafen


75 Jahre nach Hiroshima und Nagasaki steht die Welt erneut vor einem Wettrüsten. Mit unseren Friedenslichtern rufen wir die deutsche Bundesregierung dazu auf, sich mit aller Macht für eine atomwaffenfreie Welt einzusetzen!