Meere

World Oceans Day 2020

8. Juni 2020, Hamburg: Dieses Jahr war alles anders – krass anders! Raus auf die Straße und Wellemachen für den Meeresschutz? War nicht, keine Chance! Was wir GreenpeacerInnen allerdings an unserem Aktivismus lieben? Das wir uns nicht aufhalten lassen und immer einen Weg suchen, wie wir friedlich und kreativ, aber deutlich unsere Stimme für den Umweltschutz einsetzen können. Und genau das haben wir am Internationalen Tag des Meeresschutzes getan. Die Welt hält in der Corona-Krise den Atem an – doch die Klimakrise macht keine Pause und der Schutz unserer Meere darf auch in solchen Ausnahmezeiten nicht von der politischen Agenda verschwinden, das ist uns klar. Denn die Meere sind neben unseren Wäldern die wichtigsten Verbündeten im Kampf gegen die Erderhitzung. Ob das unseren Politikerinnen auch klar ist? Wir gehen hier lieber auf Nummer sicher.

Unserer Umweltministerin Svenja Schulze haben wir das deshalb am diesjährigen Welttag des Meeres mit digitalen Botschaften noch einmal deutlich gemacht und sie daran erinnert, sich weiterhin für einen starken Meeresschutz einzusetzen! In Deutschland und auch auf internationaler Ebene. 

Für uns ist klar: wir werden weiterhin für das was wir lieben kämpfen! …Und freuen uns riesig, wenn wir euch mit unseren Aktionen mitbegeistern und motivieren können! #ForTheOceans