zum Inhalt springen [ i ]
Entdecke Greenpeace weltweit
Aktivisten protestieren für den Schutz der Arktis
Greenpeace-Gruppe Hamburg präsentiert Banner und Paddel an Shell-Tankstelle am Dammtor

Hamburg, 17.6.2015 – Nachdem US-Präsident Obama Shell die Ölsuche in der Arktis genehmigt hat, sendet der Ölkonzern jetzt seine Flotte von Bohrschiffen und -plattformen Richtung Alaska. Die Erderwärmung lässt dort das ewige Eis
schmelzen. Ölkonzerne nutzen dies, um die Arktis auszubeuten.

Klima- oder Kohlekanzlerin? Entscheiden Sie sich, Frau Merkel.
Greenpeace-Aktivisten gehen in über 60 Städten für Klimaschutz auf die Straßen

Hamburg, 30. 5. 2015 – Für mehr Einsatz der Bundeskanzlerin zum Schutz des
Klimas gehen deutschlandweit Greenpeace-Aktivisten am heutigen Samstag, den
30. Mai, in 62 Städten auf die Straße. Auch in Hamburg fordern die Umweltschützer
von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), ihren internationalen Versprechungen
endlich national Taten folgen zu lassen und einen schrittweisen Ausstieg aus der
Kohlekraft anzukündigen.

Kleidertausch #TauschDichAus am 13.Juni
Im Haus73 auf der Schanze von 12.00Uhr bis 17.00Uhr

Du hast Lust auf Veränderung im Kleiderschrank? Du hast ein paar kaum getragene Kleidungsstücke, die du gern mal austauschen würdest? Dann komm vorbei bei unserem Kleidertausch und #TauschDichAus.

Ankündigung: Infostand am 6. + 7.Juni auf dem Harburger Binnenhafenfest
Unser Team50Plus informiert über TTIP und kann Fragen zu anderen, aktuellen Themen beantworten.

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU sorgt für viel Gesprächsstoff. Auch bei einer nüchternen und sachlichen Betrachtung, abseits vom Chlorhühnchen-Argument, zeigen sich schnell die Gefahren die ein solches Freihandelsabkommen mit sich bringen kann. Wir versuchen aufzuklären und zu informieren, klären drängende Fragen und sammeln Unterschriften gegen das Abkommen.

Weitere Nachrichten