GREENPEACE IN HAMBURG
Internationale Ziele müssen auch regional angegangen werden. Denn der Verbraucher in Hamburg-Ottensen bestimmt mit seinem Portemonnaie, ob in Brasilien Wälder gerodet werden, damit dort Soja angebaut werden kann. Wer in Bramfeld Strom von Greenpeace Energy nutzt, schützt den Globus vor weiterer Klimaerwärmung. Und die Biomilch, die in Ohlstedt gekauft wird, schützt die Äcker deutscher Biobauern vor Infektion mit gentechnisch verändertem Mais vom Nachbarfeld.

Wir sind eine von über 100 Greenpeace-Gruppen in Deutschland – die Ehrenamtlichen von Greenpeace in Hamburg. Wir arbeiten regional in Hamburg und Umgebung für die Ziele der internationalen Umweltschutzorganisation Greenpeace.

Was wir tun

Wir kennzeichnen Gen-Milch und andere Produkte im Supermarkt. Wir begleiten den Castor-Transport. Wir zeigen den Copy-Shops, dass man auch auf Recycling-Papier super kopieren kann.

Wir recherchieren Hintergründe, führen lokale Projekte zu Greenpeace-Kampagnen durch und unterstützen Greenpeace tatkräftig bei bundesweiten und internationalen Aktionen. Außerdem verstehen wir uns als Anlaufstelle für die Bevölkerung und laden zweimal im Jahr zu einer kostenlosen Vortragsreihe ein. Unsere Referenten berichten in den Vorträgen über die Arbeit von Greenpeace und über die Greenpeace-Themen.

Wir halten diese Vorträge auch auf auswärtigen Veranstaltungen. Bei Interesse an solch einem Gastvortrag, kontaktieren Sie uns bitte.

Wer wir sind

Wir sind Ingenieure, Studenten, Krankenschwestern, Schiffsmakler, Verkäufer, Hausfrauen oder -männer und Journalisten. In unserer Gruppe agieren auch Grafikdesigner, kaufmännische Angestellte, Kindergärtner und Laboranten. Wir kommen aus allen Schichten, Stadtteilen und Altersgruppen. Wir alle wollen uns ehrenamtlich neben unserem Hauptberuf für die Umwelt einsetzen. Wir haben ein gemeinsames Ziel: Greenpeace bei seinen Umweltaktivitäten zu unterstützen. Wir wollen den Planeten retten!