Das Wattenmeer – Wild und wunderschön

03.05.2017 19:30Uhr

Das Wattenmeer der Nordsee zwischen dem niederländischen Den Helder und dem dänischen Esbjerg  ist das größte zusammenhängende Wattgebiet der Welt und gehört zu den letzten großen weitgehend naturbelassenen Landschaften Mitteleuropas. Ebbe und Flut im ständig wiederkehrenden Wechsel sowie Wind und Wetter bestimmen hier das Leben. Was auf den ersten Blick nicht gerade einladend aussieht, ist das Zuhause für mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten.

Seit den 80er Jahren steht das Wattenmeer als Nationalpark unter Schutz, 2009 hat die UNESCO weite Teile sogar als Weltnaturerbe ausgezeichnet.

Der Vortrag widmet sich nicht nur der Geschichte und den Bewohnern dieses spannenden Lebensraums, sondern geht auch der Frage nach, ob die Bemühungen um den Schutz des Wattenmeeres ausreichen, um dieses einzigartige Ökosystem dauerhaft zu bewahren.

Vortrag: Barbara Gutzeit